Jahreshauptversammlung 2019

Traditionell am Freitag nach Fasching fand wieder Die Jahreshauptversammlung statt. Augustin Wieser konnte neben zahlreichen Mitgliedern auch Bürgermeister Georg Reitsberger, Feuerwehrsachbearbeiter Florian Huhndt und Kreisbrandmeister Georg Möstl begrüßen.

Im Jahr 2018 konnte die FF Parsdorf-Hergolding 107 Einsätze verzeichnen. Besonders oft wurden die Floriansjünger zu Unfällen mit Straßenfahrzeugen, (42 Einsätze) und auslösen von Brandmeldeanlagen (29) alarmiert. Kommandant Leonhard Spitzauer konnte die Zahl von 3.690 ehrenamtlich geleistete Stunden verkünden.

Bürgermeister Reitsberger bedankte sich bei der Feuerwehr für ihr ehrenamtliches Engagement und die gute Arbeit die in Parsdorf-Hergolding geleistet wird. Kreisbrandmeister Georg Möstl hob nochmal die zahlreichen schweren LKW-Unfälle auf der A99 hervor.

 

Ehrungen:

v.l.: Vorstand Augustin Wieser, Bürgermeister Georg Reitsberger, Kommandant Leonhard Spitzauer (20 Jahre aktive Mitgliedschaft), Robert Hebler (40 Jahre aktive Mitgliedschaft), Konrad Rauch (20 Jahre aktive Mitgliedschaft), Stellv. Kommandant Peter Gunszt.

 

Beschaffung eines mobilen Notstromaggregats

Primär für die Notstromversorgung des Feuerwehrgerätehauses wurde ein Notstromaggregat mit einer Dauerleistung von 84 kVA beschafft. Mit dem Notstromaggregat kann aber auch an andren Orten eine unabhängige Notstromversorgung errichtet werden.

Feuerwehr erhält Spende nach Vereinsauflösung

Foto v.l.: Charly Müller (Eigentümer), Rainer Glück (Wirt), Augustin Wieser (Vorstand Feuerwehr), Leonhard Spitzauer (Kommandant Feuerwehr), Kerstin Möstl (Vorstand Verein Alte Post), Hans Gunszt (Schriftführer Verein Alte Post), Martin Fochler (Kassier Verein Alte Post), Rudi Schmid (Kassier Feuerwehr)

 

Bei schönstem Sonnenschein übergab die ehemalige Vorstandschaft des aufgelösten Vereins zur Erhaltung der alten Post Parsdorf das übrige Vereinsvermögen in Höhe von 2.014,25 Euro an die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding, so wie es die Vereinssatzung vorsah.

Der Verein zur Erhaltung der Alten Post Parsdorf wurde am 22. März 2016 gegründet und am 14. November 2017 wieder aufgelöst, also genau nach 426 Tagen. Die Auflösung des Vereins wurde beschlossen, da das namensgebende Vereinsziel nach dem Kauf der Alten Post durch Familie Müller, erfüllt wurde. Während dieser Zeit fanden zahlreiche Termine, wie Besprechungen und Begehungen mit Architekten, Bauingenieren und Brandschutzexperten, statt. Seit Sommer 2019 erstrahlt nun die Gaststätte Alte Post Parsdorf in neuem Glanz und hat seitdem täglich geöffnet.

Die Vertreter der Feuerwehr Parsdorf-Hergolding freuten sich sehr über die Zuwendung, welche Sie für die Jugendarbeit einsetzen möchten, so Kommandant Leonhard Spitzauer.

Abnahme Leistungsprüfung „Wasser“ am 20.04.2018

IMG_1053 IMG_1052 IMG_1048 IMG_1047

Am 20.04.2018 absolvierten 2 gemischte Gruppen, der Feuerwehren Neufarn & Parsdorf-Hergolding, die Leistungsprüfung – Löschaufbau- in verschiedenen Stufen. Die Leistungsprüfung wurde mit dem neuen LF-10 der FF Neufarn abgelegt. So lernten die Floriansjünger aus Parsdorf-Hergolding auch das Fahrzeug der Nachbar-Wehr intensiv kennen.

Das Schiedsrichterteam dankte den Teilnehmern, die sehr schnell und sauber gearbeitet haben.

Teilnehmer: Markus Föstl, Markus Großmann, Alexander Kölbl, Dominik Ilsanker, Louis Kaufer, Florian Weber, Roman Hafenmayer, Daniela Karner, Konrad Brummer, Maximilian Hilger, Michael Gritscher, Benedikt Weber, Ingo Weisser, Leo Hafenmayer, Rudolf Hemauer.

Jahreshauptversammlung am 16.02.2018

4be80cf5-f926-4452-b45b-4ed9a7e7a2d1

Traditionell am Freitag nach Fasching fand auch dieses Jahr wieder die Jahreshauptversammlung statt. Vorstand Augustin Wieser konnte 1. Bürgermeister Georg Reitsberger und Sachbearbeiter Feuerwehr Florian Huhndt von der Gemeinde, Kreisbrandrat Andreas Heiß und Kreisbrandmeister Georg Möstl, sowie 53 Feuerwehrkameraden begrüßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding verfügt aktuell über 76 aktive Mitglieder, 20 Jugendliche und 9 Kinder, hinzu kommen noch die 36 passiven Mitglieder. Vorstand Augustin Wieser hob das große gesellschaftliche Engagement der Feuerwehr im dörflichen Zusammenleben hervor. So veranstaltete die Feuerwehr einen „Infoabend Defi“ für interessierte Bürger. Dies ist notwendig geworden, da der Krieger- & Soldatenverein Parsdorf zwei Laien-Defis gespendet hat. Sie wurden am Feuerwehrhaus in Parsdorf und an der ehemaligen Brennerei in Hergolding montiert.

Kommandant Leonhard Spitzauer würdigte in seinem Jahresbericht die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Kameraden. Im Jahr 2017 musste die Feuerwehr Parsdorf-Hergolding zu 96 Einsätzen ausrücken, dabei kamen 1.547 Einsatzstunden zusammen. Der Übungs- und Arbeitsdienst schlug mit 125 Terminen und 2.082 Stunden in die ehrenamtliche Bilanz der Feuerwehr ein. Besonders in Erinnerung blieb der Vollbrand der Kompostieranlage in Hergolding am 30.05.2017. Hier stellte die Wasserversorgung die Floriansjünger vor eine besondere Herausforderung. Durch eine zweckentfremdete Beregnungspumpe konnte aber auch dieses Problem gut gelöst werden.

Ein humoristischer Tagesordnungspunkt war wieder der Jahresbericht des Chronisten Charly Müller. Er lies das letzte Jahr Revue passieren und erinnerte vor allem an die lustigen und geselligen Treffen der Feuerwehr und der ganzen Dorfgemeinschaft. Solch eine Chronik ist schon etwas ganz Besonderes waren sich die Zuhörer einig.

Vorstand Wieser, Kommandant Spitzauer und Bürgermeister Reitsberger konnten folgende Kameraden ehren.

20 Jahre aktive Mitgliedschaft: Martin Schmid, Thomas Unkelbach und Florian Weber.

25 Jahre aktive Mitgliedschaft: Franz Hobmeier und Georg Mayer.

30 Jahre aktive Mitgliedschaft: Andreas Krug, Franz Rauch und Johann Zehetmayr.

40 Jahre aktive Mitgliedschaft: Harald Erk, Roland Erk und Johann Möstl.

Zudem erhielt Thomas Hetzel die Beförderung zum Löschmeister und Jürgen Bauer die Beförderung zum Oberlöschmeister.

Porträt im aktuellen Magazin Living&Style

Im Lifestyle-Magazin Living&Style wurden wir porträtiert. Unter folgenden Link findet ihr das aktuelle Magazin 01_2017, ab Seite 18 das Porträt zur Feuerwehr Parsdorf-Hergolding. Viel Spaß beim lesen!

Living&Style_01_2017

forInternet_kleiner

Feuerwehrausflug am 08.07.2017


Am Samstag den 08.07.2017 ging es erst mit dem Bus nach Tittmoning, wo wir uns die dortige Burg angesehen haben. Nach dem Mittagessen fuhren wir auf einer Plätte nach Burghausen. In Burghausen befindet sich die welt-längste Burg und zudem fand ein mittelalterliches Burgfest statt. Wir hatten einen super schönen Tag!

Ehrung verdienter Feuerwehrmitglieder am 04.05.17

Am 04.05.17 wurden im alten Speicher Ebersberg die verdienten Feuerwehrkameraden des Landkreises geehrt.

Auf dem Bild v.l.: Ehrenkreisbrandinspektor Hans Fürmetz, Uli Schwaiger (25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst), Thomas Hetzel (25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst), Sepp Möstl (40 Jahre aktiver Feuerwehrdienst), Ehrenkommandant Hans Gunszt, Kommandant Leonhard Spitzauer und Bürgermeister Georg Reitsberger. Nicht auf dem Bild Andreas Rauch (25 Jahre aktiver Feuerwehrdienst).

Jahreshauptversammlung am 03.03.2017

Ehrungen_web

v.l. Bürgermeister Georg Reitsberger, Vorstand Augustin Wieser, Florian Schlögl (10 Jahre), Uli Schwaiger ( 25 Jahre), Thomas Hetzel (25 Jahre), Kommandant Leonhard Spitzauer.

 

Die Jahreshauptversammlung fand traditionsgemäß wieder am ersten Freitag in der Fastenzeit statt.

Vorstand Augustin Wieser konnte 1. Bürgermeister Georg Reitsberger und Sachbearbeiterin Feuerwehr Bettina Sontheimer von der Gemeinde, Kreisbrandinspektor Markus Frantz, Kreisbrandmeister Georg Möstl, sowie 56 Feuerwehrkameraden begrüßen.

Die Freiwillige Feuerwehr Parsdorf-Hergolding verfügt aktuell über 70 aktive Mitglieder, 26 Jugendliche und 4 Kinder, hinzu kommen noch die 34 passiven Mitglieder. Im Jahresbericht des Vorstands betonte Wieser die Fertigstellung des Erweiterungsbau am Feuerwehrhaus und deren Einweihung im Frühjahr letzten Jahres. Die Ausstattung sei nun sehr gut und man sei gewappnet für die zahlreichen Aufgaben im Einsatzgebiet und darüber hinaus.

Kommandant Leonhard Spitzauer würdigte in seinem Jahresbericht die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Kameraden. Im Jahr 2016 musste die Feuerwehr Parsdorf-Hergolding 102 mal zu Einsätzen ausrücken, dabei kamen 1.507 Einsatzstunden zusammen. Aber auch der Übungs- und Arbeitsdienst schlug sich mit 211 Terminen mit 3.989 Stunden zu buche. Somit wurden insgesamt 5.496 Stunden ehrenamtlich geleistet. Spitzauer fügte noch ein kleines Rechenbeispiel bei. Wenn die Stunde mit 24 Euro vergütet würde, welches der Kostenansatz bei der Verrechnung von Feuerwehreinsätzen ist, hätte die Gemeinde Kosten in Höhe von 131.904 Euro.

Über eine Ehrung zu 10 Jahren aktiver Mitgliedschaft konnten sich dieses Jahr Florian Schlögl freuen. Seit 25 Jahren sind Ulrich Schwaiger, Thomas Hetzel und Andreas Rauch in der aktiven Mannschaft. Und für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Josef Möstl jun. geehrt.

 

Etwas Statistik:

Folie21 Folie22 Folie24 Folie10 Folie11 Folie23 Folie25 Folie26

Letze Jugendübung im Jahr 2016


Bei der letzten Jugendübung im Jahr 2016 wurde ein Löschaufbau mit Echtfeuer geübt.